08.12.2018

Ruhrpott Punk im Schwabenland

20:00
Konzert
Juze Backnang

HeyHo!

am 08.12. ist bei uns im Juze "Deutschpunk over Backnang" oder auch

>>Ruhrpott Punk im Schwabenland<<

Mit mega Vorfreude sind mit dabei:


Die Wut (since 1980)
aus Gelsenkirchen

https://die-wut.hpage.de/
https://www.youtube.com/watch?v=Nw2aImJcIAg

DiE WuT...1980 Gelsenkirchens erste Deutschpunkband, scheppern sie immer noch mit ihrem Krach durch die Gegend ohne auch nur das Geringste an ihren Instrumenten dazugelernt zu haben. Neben der EP von 1982, der LP von 2008 mit Sonx von 1981--1982, und 2 weiteren Alben von 2011 und 2015, ist grad 2018 das neue Album "Am Abgrund" mit 14 1/2 Songs erschienen.

Signalstörung
aus Mannheim

https://www.facebook.com/Zerstoerungswut/
https://www.youtube.com/watch?v=xjAOzt3kaU4

Die 5 köpfige Band hat sich Anfang märz 2018 gegründet. Wir machen deutschpunk mit Texten die meistens sinnvoll und politisch sind. Die Band besteht aus Chili (Frontfrau am Gesang), Röm (Gitarre und Gesang), Fidel (Bass) , Siggy Stardust an der 2. Gitarre und Max am Schlagzeug.
Röm und Chili spielen zusammen in der Funpunkband Schlecht aber Laut. Die Zwei sind auch die Signalstörung Gründer und haben sich aus dem Freundeskreis Unterstützung geholt um zu schauen was daraus wird. Der Musikstil sollte mehr politischer und schneller sein als bei SAL. Kurz nach unserer Gründung haben wir an einem Bandkontest teilgenommen und mit würde verloren. Wir legen Wert auf Gleichberechtigung und alle tun was Chili sagt (kleiner Scherz).

und

Überdosis
aus Ludwigsburg/Stuttgart

https://www.facebook.com/UeberdosisPunk/
https://www.youtube.com/watch?v=hHI69S_-lyo

Überdosis, seit 12 Jahren 80er Hardcore Punk mit deutschen Texten voll auf die Fresse!
Jeder der es verdient hat bekommt sein Fett ab.
Mit im Gepäck ist auch die neue LP.


Ticketzz only @ Abendkasse

Kommet zahlreich, es wird herrlich scheppern!!
in Love
Euer Juze

25.11.2018

MVV - Die Mitgliedervollversammlung

17:00
Sonstiges
Juze

Das Vorstandsjahr im Juze geht im November zu Ende und es wird Zeit, den alten Vorstand nach anstrengenden 12 Monaten zu entlassen und einen neuen (kompetenten und freundlichen) Vorstand zu wählen. Jedes Mitglied, das noch nicht die große 30 überschritten hat, darf sich aufstellen lassen und mitwählen.

Folgende Ämter müssen besetzt werden:

1. und 2. Vorsitzende(r): Die Vorsitzenden kümmern sich um Kontakte mit der Stadt und vertreten das Juze nach außen hin. Sie sind Ansprechpartner für andere Institutionen und Vereine.

1. und 2. Kassierer(in): Die Kassierer sind für das Finanzielle im Juze zuständig. Sie erledigen Überweisungen, fragen nach Zuschüssen und bereiten Kassen vor.

2 Pressewarte: Pressewarte kümmern sich um die Internet- und Zeítungspräsenz des Juzes und macht an Veranstaltungen Bilder, welche dann hochgestellt werden.

2 Schriftführer: Die Schriftführer bereiten und leiten die sonntägliche Inforunde vor, schreiben das Protokoll und leiten dieses an den Inforundenmailverteiler weiter.

2 Kokos: Die Kontrollkommissare überprüfen die Abrechnungen und überwachen die Arbeit des Vorstandes im Hinblick auf die Satzung.


Direkt nach der MVV wird es natürlich eine Bowle geben.

Während der anschließenden Inforunde werden die Anhängsel, also ein Technik-, Computer- und Getränkewart gewählt. Dafür kann sich jedes Mitglied unabhängig vom Alter aufstellen lassen.

Werdet als Vorstand aktiv im Juze, plant coole Veranstaltungen und habt dabei haufenweise Spaß!

Dein Juze liebt dich!

24.11.2018

Osaka Rising, The Rambles und Pyjama Hill

20:00
Konzert
Juze

Am Samstag, den 24. November, kommen drei hervorragende Bands zu uns in die Heiligen Hallen.

Osaka Rising:

Osaka Rising ist eine zwei Mann Band, die jedoch locker mit einem vierköpfigem Rockact mithalten kann. Um die Klänge des 60er und 70er Hardrocks wiederzubeleben, benutzen sie nichts weiter als eine eine energiegeladene, legendäre Hammondorgel gewürzt mit einer lebendigen Schlagzeugperformance.

Hört euch hier etwas von den zwei Jungs an:

Osaka Rising - Whisky Bottle
Osaka Rising - Coming Home


The Rambles:

Energische, laute, einzigartige Auftritte. Wenn du auf so etwas stehst, dann sind The Rambles eine Band, die dir gefallen wird. Die fünfköpfige Gruppe macht dynamischen Rock, der somit den Auftritt von Osaka Rising perfekt ergänzen wird.

Was zum Reinhören:

https://theramblesswc.bandcamp.com/album/ep-2015

 

Pyjama-Hill:
 
Pyjama Hill spielen kompromisslosen Rock 'N' Roll gepaart mit Blues und Punk. Melodisch, laut, mit voller Power. Wer da nicht vor Begeisterung verrückt wird, der weiß wohl nicht, was Musik ist.
 
Überzeugt euch am besten selber:
 
 
 
Kommt alle und lasst euch von den außergewöhnlichen Bands berieseln.
 
Dein Juze liebt dich!
17.11.2018

PuK-Kneipe: Thema Feminismus

20:00
Sonstiges
Juze
Feminismus: Noch so ein banales Wort mit dem -ismus Süffix, dass man irgendwo zwischen die ähnlich klingenden Wörter Bayesianismus, Dadaimus, Exorzismus, Funktionalismus oder Sauglattismus einordnen kann und welches man ständig an den Kopf geworfen bekommt. Ist doch sowieso nicht mehr aktuell und nichts, was Männer betrifft. Oder etwa doch?


Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Wahlrecht für Frauen eingeführt. Einiges hat sich seitdem geändert, aber gut ist es lange noch nicht. Über Jahrhunderte wurden die angeblichen Eigenschaften von Frauen* vor allem von Männern definiert.
Mal wurde ihr Geschlechtsorgan komplett negiert, mal waren sie sexlustige Monster und später schrieb man gar keine Sexualität zu. Was übrig hiervon bleibt ist, dass Frauen* bis heute bestimmte Rollenmuster zugesprochen werden und eine wirkliche Auseinandersetzung mit dem Körper kaum stattfindet.
Stattdessen werden sie immer noch oft nur als die hübschen Begleiterinnen* gesehen und oftmals vollkommen objektionalisiert (Sexarbeit, Gerapsche usw.).

Um damit aufzuräumen und für selbstbewusste, mutige Frauen* zu plädieren, haben wir das FF*GZ (Feministische Frauen*gesundheitszentrum Stuttgart) zu Gast bei uns geladen. Hier wird es eine Einführung darüber geben, was Feminismus überhaupt ist. Im Anschluss werden die Menschen bereit stehen, um euch mit Infos zu versorgen und über aktuelle Problematiken zu diskutieren.


Es betrifft dich, es betrifft mich, es betrifft uns alle. Also schaut bei unserer PuK-Kneipe (Politik- und Kulturkneipe) vorbei!


Den Juze liebt dich!

 

16.11.2018

Down With The Core

20:00
Party
Juze

Es ist endlich soweit und das Warten hat ein Ende...
DWTC is fucking back!!

Wie immer gibt es Hard-, Metal- & Deathcore von und mit DJ Pardy D. aka. Alex Pinkman in your Face!!

TEILEN UND FREUNDE EINLADEN...KOMMEN UND ESKALIEREN!!

03.11.2018

After-Halloween-Konzert: Dead United

20:00
Konzert
Juze

Halloween ist doch viel zu schön, viel zu gruselig und macht viel zu viel Spaß, um nur einen Tag anzudauern. Und weil wir uns nicht langweiligerweise auf den 31. Oktober festlegen wollen, haben wir den 3. November ausgewählt, um ein blutiges, außergewöhnliches Schauerkonzert zu veranstalten. 

 

Dead United:

Dead United heißt die Horror Punk Band, die uns an diesem besonderen Abend in die Abgründe des Schreckens und der menschlichen Angst führen wird. Könnt ihr kein Blut ertragen? Erschrecken euch abgetrennte Gliedmaßen und fürchtet ihr euch vor der Dunkelheit? Dann ist das kein Konzert für euch.

Dead United investieren ihre Energie in eine aufwendige, realistische Show und in Musik, die euch einen Schauer über den Rücken laufen lässt.

Um es in den eigenen Worten der Band auszudrücken: "Dead United ist wie Zähneputzen mit Maden, ist wie sich am Rücken kratzen mit einer Kettensäge, ist wie einen Pullover zu tragen aus Stacheldraht."

Was zum Anhören (wenn du dich traust):

Dead United - Underworld Cats

Dead United - Zombie Shake '83

 

Das wird kein gemütlicher Abend für Menschen mit schwachen Nerven, sondern eine Schauernacht, aus der kaum jemand lebendig herauskommen wird.

Versuch dein Glück und teste deine Grenzen - Die Toten verbünden sich, Dead United wartet. 

31.10.2018

Halloweenparty

20:00
Party
Juze
Am 31. Oktober kommen Tote, Monster und Dämonen aus den Abgründen des Jenseits und der Unterwelt in die Welt der Sterblichen. Auch bei uns im Juze wird es aus diesem Anlass eine fette Party geben!
 
Lasst euch überraschen von der schaurigen Deko aus dem Schlund der Hölle, einer Kürbisbrühe von Satan persönlich zubereitet, einer giftigen Bowle, einer Sammlung von Schreckgestalten, die an diesem Abend die Heiligen Hallen stürmen wird, sowie der Gruppe von unseren hauseigenen Gespenstern, die aus den Schränken und Ecken kriechen wird. Gib vor, einer von ihnen zu sein und komm auch du ins Juze, das an Halloween das Tor zwischen unserer Welt und der der Dämonen sein wird.
 
Reicht dein Mut aus, um in der düsteren Höhle zu erscheinen? Beweis dir und uns, dass deine Nerven stark genug sind, diesen Abend zu überleben.
 
Es wird Special Drinks geben und eine Überraschung für alle Verkleideten.
 
Dein Juze liebt dich!
27.10.2018

PuK-Kneipe zum Thema Rechtsrock

20:00
Sonstiges
Juze

Am 27. Oktober findet ab 20 Uhr die PuK-Kneipe (Politik- und Kulturkneipe) in unseren Heiligen Hallen statt. 

 

Es wird die Dokumentation "Rechtsrockland" gezeigt. 

Der Rechtsrock versucht mit ins Ohr fallenden Melodien vor allem jungen Menschen auf einschlägige Konzerte zu locken und sie näher zu der rechten Szene zu bringen. Oft werden solche Veranstaltungen im Verborgenen organisiert oder nicht eindeutig beschrieben. Hitlergrüße, Thor Steinar Kleidung und verbotene Symbole sind keine Seltenheit auf Auftritten von Bands, die eine starke Verbindung mit dem rechtsextremen Milieu pflegt. 

Über die HIntergründe, Personen und Bands klärt die ARD-Dokumentation, die wir an diesem Abend anschauen werden, auf. Anschließend wird es natürlich eine Diskussionsrunde mit kühlen Getränken geben. 

 

Kommt vorbei! Dein Juze liebt dich!

26.10.2018

Krach unterm Dach 2018: Fahnenflucht, 100 Kilo Herz, Empowerment und Kein Potential

19:00
Konzert
Juze
Das jährlich stattfindende Krach unterm Dach, das vom Dachverband der selbsverwalteten Jugendzentren Rems-Murr organisiert wird, startet dieses Mal in eurem geliebten Juze. Es erwarten euch vier erstklassige Punkrockbands:
 
 
Fahnenflucht:
Fahnenflucht steht für kompromisslosen, ehrlichen und kritischen Punkrock.
Das aktuelle und historische Zeitgeschehen, bildet das inhaltliche Gerüst der deutschsprachigen Songtexte. Dabei gelingt es Fahnenflucht musikalisch als auch textlich Akzente zu setzen. Ein dynamisch druckvolles Schlagzeug mit treibendem Bass an der Seite und wuchtig melodische Gitarren bilden das Fundament für den markant aggressiven Gesang.

Mit ihrem inzwischen fünften Studio Album „Angst und Empathie“ schaffen Fahnenflucht erneut ein musikalisches Beispiel dafür, wie man Wut in Worte fasst.
 
Hier etwas zum Reinhören:
 
 
 
Empowerment:
Zu Bohème für die Straße - zu Straße für den Club! EMPOWERMENT aus Stuttgart gehen ihren eigenen Weg und stehen für kompromisslosen Hardcore- Punk, der nicht nur aneckt, sondern mit Wut und Chuzpé die Grenzen des Genres angreift. Ihre Ablehnung gegen über gängigen Mechanismen beginnt bei der Weigerung, eigene Social Media Seiten zu betreiben und mündet im Album „Bengalo“, das mit Hypes kokettiert und mit brachialen Songs überzeugt.
 
Und hier der obligatorische Link zum Reinhören:
 
 
 
Kein Potential:
Steht für den festen Willen im aussichtslosen Rems-Murr für eine Art von Punkrock einzutreten, welche stets gegen Wände läuft. Rebellisch, verplant und einer guten Portion Charme gehört die Band seit langem zu den Local-Heros.
Solider Punkrock, ein bisschen Geschredder und tiefe Lyrics prägen ihren Stil. Plattenverträge und Karriereträume gehören hierbei schon seit langem zu den Dingen die irgendwann einmal vergessen wurden.
Still punkrock & still underground. Kein Potential – mehr als ein hörenswerter Underdog.

Was zum Anhören:
Kein Potential - Saufpark
 
 
100 Kilo Herz:
Mit Einflüssen aus Punk-Rock, Ska und Alternative Rock überzeugt 100 Kilo Herz auf ihrer Tour zusammen mit Fahnenflucht die Zuhörer. Die Band thematisieren ebenfalls politische Themen, feiern aber ebenfalls den Punkerlifestyle
 
Hier könnt ihr reinhören:
 
 
 
Wir ihr seht, lohnt es sich also auf jeden Fall, beim diesjährigen Krach unterm Dach bei uns im Juze vorbeizuschauen. Kommt her und lasst euch von den einzigartigen Bands verwöhnen!
Eintritt wird am Tag des Konzertes am Eingang bezahlt.
 
Dein Juze liebt dich!
12.10.2018

The Jancee Pornick Casino

20:00
Konzert
Juze
Das Trio The Jancee Pornick Casino macht uns am 12.10 die Ehre, in den Heiligen Hallen aufzutreten. Die Band, die vor 18 Jahren in Köln gegründet wurde, spielt Konzert um Konzert und hat 2015 mit Planet Girls bereits ihr siebtes Album veröffentlicht.
 
Mit einer dynamischen Mischung aus Rockabilly, Surf Music und Garagerock der 60er Jahre stellt The Jancee Pornick Casino eine einzigartige Atmosphäre her. Energisches, aggressives Gitarrenspiel trifft dabei auf Balalaika und Schlagzeug.
 
Überzeugt euch selber, dass The Jancee Pornick Casino auf jeden Fall sehenswert ist:
 
Pilgert also alle am 12.10 in euer geliebtes Juze.
 
 
Dein Juze liebt dich!