08.02.2019

Down With the Core

20:00
Sonstiges
Juze

Es ist endlich soweit und das Warten hat ein Ende...
DWTC is fucking back!!

Wie immer gibt es Hard-, Metal- & Deathcore von und mit DJ Pardy D. aka. Alex Pinkman in your Face!!

TEILEN UND FREUNDE EINLADEN...KOMMEN UND ESKALIEREN!!

23.02.2019

Devil May Care, The Disaster Area & Colored Surge

20:00
Konzert
Juze

Wer auf Post-Hardcore, Rock und Metalcore steht, der ist am 23. Februar im Juze genau richtig. An diesem Abend kommen nämlich gleich drei einzigartige Bands in unsere Heiligen Hallen, die ihr nicht verpassen dürft:

 

Colored Surge

Die vier Jungs aus dem Raum Heidelberg vereinen Musikstile, die so verschieden wie ihre Persönlichkeiten sind, in einer Band, sodass ein großes Gesamtbild entsteht, das von stimmungsvollen Balladen bis zu moshpitreifen Rocksongs reicht.

Mit unverwechselbaren Sounds und Lyrics, die vom Ausbruch aus dem Alltag und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt handeln, scheint Colored Surge auf dem besten Weg zu sein, Großes zu erreichen. 

 

Hier schonmal ein paar gute Vorboten:

Colored Surge - Freedom Call

Colored Surge auf Soundcloud

 

 

The Disaster Area

Die fünf Münchner Musiker beschreiben ihren Musikstil als Mischung aus Metalcore, Post-Hardcore und Rock. Mit der Verwendung von Klargesang sowie einer ordentlichen Zugabe von Screams und Shouts bringt The Disaster Area eine Energie und Emotionalität rüber, die eine Band selten schafft. Die fünf Jungs tourten bereits mit Bring Me The Horizon, Bury Tomorrow, Oceans Ate Alaska oder Annisokay.

Durch ihre knallharten Breakdowns und Moshparts beweist die Band, wie viel Power in ihr steckt und wie sie das Publikum mit sich reißen kann. 

 

Macht euch bereit für einen einzigartigen Auftritt:

The Disaster Area - Open Wounds

The Disaster Area - Fade [Omega]

The Disaster Area - Deathwish

 

 

Devil May Care

Die Würzburger Post-Hardcore Band Devil May Care hat sich in den vergangenen Jahren deutschlandweit bereits einen Namen gemacht. Ausdruckstarker Gesang, gepaart mit mitreißenden Riffs und energiegeladenen Refrains machen den Musikstil der Würzburger aus und schaffen es, immer wieder neue Zuhörer zu begeistern. 

Durch die düsteren Lyrics, die jedoch eine Prise Hoffnung beinhalten, werden auch die Ansprüche der nach anspruchsvollen Texten Suchenden befriedigt. 

 

Lasst euch im Voraus überzeugen:

Devil May Care - Waiting For The Wave

Devil May Care - Last September

Devil May Care auf Spotify

 

 

Ihr seht also, dass es sich auf jeden Fall lohnt, vorbeizukommen! Dein Juze liebt dich!

 

 

08.03.2019

Sick of Society, Die Siffer, Kontrollpunkt

20:00
Konzert
Juze
Am 8. März ist es für alle Punker und alle Musikbegeisterte Zeit, ins Juze Backnang zu pilgern, denn auf euch wartet ein Trio von Punkbands, die wissen, wie man das Publikum mit sich reißen kann:
 
 
Punkrock wie er sein sollte: laut, rau und aggressiv. Das Quartett beweist, dass es erstklassige Musik macht, die zahlreiche Zuhörer findet.
Nach einem Vierteljahrhundert und Hunderten von Konzerten, unter anderem mit Dritte Wahl, The Casualities, Red Flag 77 und Normahl, können wir uns sicher sein, dass wir eine Mischung an besten Songs zu hören bekommen.
 
Macht euch hier schon mal warm:
 
 
 
 
 
Die Siffer, aka. die lärmenden Punker aus Marbach, machen ordentlich Krach und touren seit 1994, unter anderem mit Die Toten Hosen, In Extremo, Saltatio Mortis, Die Kassierer und Normahl standen die drei Musiker auf einer Bühne.
 
Spätestens seit dem „Nazis ham´ne Scheißfrisur“ -Logo und der dazugehörigen CD sind Die Siffer wohl jedem Punkrocker ein Begriff. Und das verdient, denn kaum eine Band schafft es, mit so viel Energie und so ins Ohr fallender Musik innerhalb kürzester Zeit neue Fans zu gewinnen.
 
Macht euch selber ein Bild:
 
 
 
 
Die Jungs aus Düsseldorf überzeugen mit schön schepperndem Schlagzeug, harten Riffs und, wie sie unterstreichen, echtem Punkrock, das nicht nach Deutschrock klingt.
Sie möchten nichts Neues, Revolutionäres oder Philosophisches schaffen, auch keine politischen Fragen behandeln, sondern einfachen und lauten Punk spielen.
Punk ist für sie keine Mode, sondern eine Überzeugung.
 
Ein paar Links zum Reinhören:
 
 
Ihr seht also, es lohnt sich auf jeden Fall vorbeizuschauen. Dein Juze liebt dich!
16.03.2019

Solidarity At Sea + Solikonzert

19:00
Sonstiges
Juze

Menschenrechte werden doch eigentlich ganz gut überwacht und eingehalten, oder? Das denkt man schnell, wenn man nicht über die Ränder der Deutschen Bundesrepublik schaut, doch auf dem Meer scheinen Menschenrechte etwas lockerer gehandhabt zu werden. Plötzlich sind einzelne Individuen nicht mehr so wichtig, immer wieder kommt es zu Tragödien, bei denen Flüchtlingsboote untergehen und vor denen die Europa gerne mal die Augen verschließt.
Zu diesem Thema werden wir uns am 16.03 einen Vortrag einer Hilfsorganisationen anhören dürfen:



Solidarity at Sea:

Im Juni 2016 stach mit dem Aufruf der Organisation "Jugend Rettet" das Schiff Iuventa in die See. Mit sechzehn Missionen, sechzehn Teams und mehr als 200 Besatzungsmitgliedern wurden mehr als 14 000 Menschen aus der Seenot gerettet.
Im August 2017 wurde Iuventa jedoch von italienischen Behörden beschlagnahmt, die Besatzungsmitglieder kriminalisiert und die Rettungseinsätze unterbunden.
Solidarity at Sea ist ein Zusammenschluss aus ehemaligen Iuventa-Mitgliedern und steht in Kontakt mit NGOs, die die Seebrücke ermöglichen.



Im Anschluss wird es ein Solikonzert geben, um die Organisation zu unterstützen. Spielen werden für euch:


T-KILLAS:

Das Quintett aus Aschaffenburg spielen eine Mischung aus Ska, Punk, Garage und Mod, bezeichnen sich selber als rotzig, frech und energiegeladen. Mit dem Einsatz von viel Gitarre, Orgel und einem dominanten Saxophon kreiert T-KILLAS ein musikalisches Erlebnis, das unvergesslich und mitreißend ist.

Was zum Reinhören



DEFENDERS OF THE UNIVERSE:

Seit 2014, als sich ein Haufen befreundeter Musiker zu einer Band zusammenschloss, überzeugen die Schwäbisch Gmünder mit ihrer chaotischen, lebendigen Mischung aus Punkrock, Hardcore und Rap, welche mit Off-Beat-Einflüssen gewürzt wird.

Was zum Reinhören

 

 

Bierdosen Freunde:
 
Bierdosen Freundes Musik ist laut eigener Angaben primär vom Dosenbier und Deutschpunk inspiriert. Laut, aggressiv und mit voller Power spielen die Jungs auf der Bühne. Eine Band, die man gesehen haben muss!
 

Also kommet zuhauf! Dein Juze liebt dich!

13.04.2019

Bierbörse // Osterprogramm 2019

20:00
Sonstiges
Juze

Aktien - Stinklangweilig, verwirrend und ganz bestimmt nichts, mit was man sich an einem Samstagabend beschäftigen möchte. Oder etwa doch?

Unsere Bierbörse ist nämlich hochspannend, also zieht euch einen Anzug an, bindet die Krawatte und schnürt eure Anzugsschuhe zu. Schaut zu, wie sich die Getränkepreise durch Käufe verändern und wie Aktien steigen und sinken. Wirkt an der Börse mit, trinkt, treibt die Preise in die Höhe und verursacht einen Börsencrash.
So interessant können Aktien sein!

Kommt vorbei! Dein Juze liebt dich!

19.04.2019

Karfleischtagsgrillen // Osterprogramm 2019

11:00
Osterprogramm
Juze

Traditionell findet auch dieses Jahr das Karfleischtagsgrillen ganz blasphemisch am Karfreitag statt (Achtung! Karfreitag ist ein Feiertag, Essen also davor kaufen!). Das glorreiche Event findet vor den Türen der Heiligen Hallen statt, wo ein*e attraktive/-r Grillmeister*in am Grill das Feuer überwachen wird.

Es wird natürlich genügend Fleisch und vegane Äquivalenten für Vegetarier/Veganer geben. Für Trank ist ebenfalls von unserer Seite aus gesorgt. Wer die Deftige Stärkung etwas auflockern möchte, wird sich auch an Salaten bedienen dürfen.

Kommt also vorbei und ehrt unseren Erlöser in dessen Sinne. Vielleicht wird ja auch ein Wunder passieren.
Dein Juze liebt dich!